ein Projekt der...

drumpop ist durch die Initiative der Hort-Leiterin Petra Nieweg entstanden, die das „Rudeltrommeln“ DRUMBOB auf der Osnabrücker Maiwoche 2017 miterlebt hat und das darin enthaltene Potential für ihre Kinder erkannte. Begeistert nahm sie Kontakt zu Dorit Schleissing von der Egerland-Stiftung auf und nach einem Treffen aller Beteiligten war ein erfolgsversprechendes Projekt geboren, eine erste drumpop-Trommel-Gruppe konnte bei den „Rosenkindern“ am Rosenplatz etabliert werden. Weitere Horte folgten Anfang 2019 - „Hort Freunde“, Stüveschule und „Schinkelkids“, Heiligenweg-Schule.

 

 

Ab September 2020 starten neue Kurse u.a. an der Heilig-Geist-Schule in Osnabrück durch die Zusammenarbeit mit der Musik- und Kunstschule der Stadt Osnabrück und des Förderprogramms "Wir machen die Musik" des Landes Niedersachsen (www.wimadimu.de).